header-graffiti

 

Graffitischutz für Wärmeschutz-Fassaden (WDVS) und gestrichene Oberflächen

Wärmeschutz-Fassaden habe dank Ihrer Isolierung eine recht empfindliche Oberfläche. Graffiti auf solchen Fassaden die ja meist farbig sind, lassen sich nur schwer entfernen ohne dass Schatten bleiben. Chemie greift auch die Lösungsmittel im Putz an wodurch diese Stellen danach dünner und noch empfindlicher wären und Sandstrahlen macht die Fassade im gereinigten Bereich zu sauber wodurch sich diese Stelle von der Umgebung abhebt. Für solche Fassaden empfehlen wir einen Schutzanstrich mit SUBITO – das ist eine abwaschbare Fassadenfarbe die es in jedem Farbton gibt. Damit streichen wir Ihre Fassade bis in die Höhe wo es eventuell eine Kante oder Trennlinie im Putz gibt oder wir ziehen eine gerade Linie im Bereich von ca. 3 m Höhe. Denn weiter hinauf reichen die Sprayfarben der am Boden stehenden „Künstler“ nicht. Und mit Farbbeuteln wird bei uns noch nicht geworfen. Obwohl wir im gleichen Farbton arbeiten kann es nämlich vorkommen dass unsere Graffiti-Schutzfarbe anders altert als der Original-Anstrich wodurch nicht heute und morgen aber in einigen Jahren ein Unterschied zwischen dem geschützten Bereich und der nicht überstrichenen Fläche erkannt werden kann.

Der Vorteil von diesem System ist das Graffiti einfach mit dem Rest der Farbe die beim Hausbesorger oder Kunden bleibt – auf Wunsch halten wir die Farbe auch bei uns vorrätig – am nächsten Morgen einfach mit einem Farbroller überstrichen wird. Dadurch bleibt die Fassade optisch sauber und diese Stelle kann – wenn sich 3 oder mehr Lagen am gleichen Fleck übereinander befinden – mit Wasser und einer Bürste abgewaschen werden. Dann gehen alle unsere Farblagen samt den Graffiti runter. Diese Stelle ist sodann wieder neu zu streichen. SUBITO ist eine extrem gut deckende Farbe und lässt Graffiti meist schon nach dem ersten Überstreichen verschwinden. Andere Farben müssen in mehreren Lagen aufgebracht werden – und sie sind nicht abwaschbar was dazu führt dass diese Stellen im Winter dank der enthaltenen Feuchtigkeit frieren und die Farbe aufplatzt.