header-rutschige-boeden

 

So machen Sie Ihre Duschtassen und Badewannen rutschfest

Grade in Hotels aber auch in Krankenhäusern, Sanatorien oder Rehab-Einrichtungen sind Stürze nach Verlassen der Dusche oder Badewanne mehr als unangenehm. Sowohl für den Gast oder pateienten – der immer öfter auf Schadenersatz klagt – als auch für den Betreiber, der vor Gericht muss und zumindest ein Verwaltungs-Strafverfahren über sich ergehen lassen muss. Dabei sind solche Stürze vermeidbar.

Alles was dafür zu tun ist wäre die Behandlung der gefährdeten keramischen Wannen (Email) mit Y-Slip – das ist eine farb- und geruchlose Flüssigkeit die auf Fliesen oder Email, das zuvor gründlich von Seife und Wachsresten gereinigt wurde, aufgebracht wird. Das geht am besten mit einem Schwamm. (Gummihandschuhe tragen – weil das Mittel brennt wenn man eine offene Wunde hat). Stöpsel in die Wanne und mal 5 min einwirken lassen. Dabei soll die Bodenfläche (dort wo man ausrutscht) ständig feucht sein. Trocknen Stellen aus mit dem Schwamm nachnässen. Nach ca. 5 min folgt der erste Test mit dem flachen Handballen oder mit der nackten Fußsohle ob der Boden schon ausreichend rutschfest ist. Wenn die Traktion genügt die Wanne mit viel Wasser ausspülen und fertig. Wenn die Traktion noch nicht ausreicht noch eine weitere Minute warten und wieder testen. So geht das Spiel weiter. Bei Böden aus Granit kann das sogar einige Stunden dauern. Bei Marmorböden achten weil Marmor ist unterschiedlich hart und kann an manchen Stellen schon rau sein, an anderen immer noch rutschig. Da heißt es ein Mittelmaß zu finden.

Je länger Y-Slip am Boden bleibt desto mehr Glanz vom Boden geht verloren und desto tiefer ätzt sich das Mittel in den Untergrund. Die Wirkung entsteht durch eine Art Bildung von mikroskopisch kleinen Vertiefungen die im Rastermikroskop aussehen wie kleine Krater. Der Fuß drückt die Nässe beim Betreten in diese Vertiefungen und findet an den „Kraterrändern“ halt. Das Ganze ist mikroskopisch klein und mit freiem Auge nicht erkennbar. Aber es wirkt.

Ein Kunde aus einen Seniorenheim meinte mal das fühlt sich an als würde man mit Gummistiefel tanzen. Mit Y-Slip können sowohl Duschtassen als auch Badewannen aber auch die Fliesen beim Ausstieg behandelt werden. Wir liefern Y-slip für Leute welche die Arbeit selbst erledigen wollen, in Fläschchen zu 150 ml (reicht für eine Dusche und eine Wanne) oder - sind mehrere Wannen und Duschen (ab 20 Stück) oder Böden ab 100 m² zu behandeln - kommen wir mit unseren Mitarbeitern und erledigen auch die Arbeit vor Ort.