header-rutschige-boeden

 

VERBESSERUNG DER TRITTSICHERHEIT DURCH BESCHICHTUNG

Diese Methoden eignen sich vor allem für Böden in Gewerbe, Industrie und Landwirtschaft, wo Funktionalität VOR Schönheit geht. Die Beschichtungen sind meist sichtbar und manche davon auch nicht zu übersehen. Für Büros und Nassräume gibt es Beschichtungen als Spray.

esafedo1

 

EUROSAFE 3600 - Beschichtung von Innen- und Außenbereich
EUROSAFE 3600 ist eine neue, einzigartige, sprühbare Antirutsch-Beschichtung. Sie bildet eine harte, flache, texturierte Oberfläche. Die Antirutschwirkung wird durch ein synthetisches Korn ohne scharfe Kanten erreicht. ERROSAFE 3600 ist, in dünnen Schichten aufgebracht, weitgehend transparent und somit besonders für Untergründe geeignet, bei denen die natürliche Farbe und Form erhalten bleiben soll. Darüber hinaus ist ERROSAFE 3600 auch in den Farben schwarz, grau und weiß lieferbar ERROSAFE 3600 zeichnet sich durch eine hohe chemische Beständigkeit aus und lässt sich leicht reinigen. Die Beschichtung ist, je nach Beanspruchung, jahrelang haltbar Geeignet ist ERROSAFE 3600 für die Verwendung sowohl im Innen- als auch im Außenbereich. Für größere Flächen ist ERROSAFE 3600 auch als flüssige Beschichtung zum Aufpinseln bzw. Aufwalzen.

 

 

SURE STEP - Beschichtung von Stufen, Rampen, Wegen
Sure Step ist eine 2-komponentige Beschichtung mit Quarzsand nur in dunkelgrau erhältlich. Diese wird auf saubere, fettfreie Stufen oder Wege mit der Kelle aufgetragen und mit einem Roller verteilt. Nach dem Trocknen ergibt sich eine riffige, harte, robuste Oberfläche, die mit HD Reiniger oder mit Wasser aus dem Schlauch gereinigt werden kann. Ein Aufwischen ist auf solchen Oberflächen nicht ratsam.

 

7b
GLISS GUARD macht keramische Oberflächen rutschfest.
GLISS'GUARD® wird auf mineralischen Flächen, wie Keramikfliesen, Beton, Marmor, Terrazzo, Granit, Bodenfliesen, Email usw. angewendet und eignet sich für Industrieböden, Fußgängerzonen, Eingangshallen, Altersheime, Sporthallen, Schwimmbäder, Küchen, Badezimmer, sowie Duschtassen und Badewannen aus Email... und überall dort, wo Untergründe, besonders bei Nässe glatt sind.

Zur Behandlung einer Duschtasse oder einer Badewanne aus Email wird GLISS'GUARD® unverdünnt mit einem Schwamm auf den sauberen und trockenen Untergrund aufgetragen. Mindesttemperatur: 5 ° C. Darauf achten, dass das Mittel während der Einwirkzeit überall vorhanden bleibt (30 bis 40 Minuten). In dieser Zeit nicht antrocknen lassen und gegebenenfalls noch einmal etwas hinzugeben.
* Bei Fliesen, Steingut, Kacheln, Emaille: Unverdünnt verwenden (Einwirkzeit 20 bis 30 Minuten).
* Bei Beton, Terrazzo-Kacheln: Unverdünnt (Einwirkzeit 40 bis 50 Minuten). Je nach Porosität können 10 bis 15 m2 mit einem Liter Anti-Rutschmittel behandelt werden.
* Bei Marmor und poliertem Granit:
1/1 mit Wasser verdünnen, 15 – 20 Minuten einwirken lassen. Je nach Porosität reicht 1 Liter (1/1) verdünntes GLISS'GUARD für etwa 10 bis 15 m2.

GLISS'GUARD® auf den Untergrund gießen oder sprühen. Während der Einwirkzeit mit einer Bürste bearbeiten, damit das Mittel gut verteilt wird. Nicht antrocknen lassen und gegebenenfalls noch etwas hinzugeben. Nicht bei Wärme oder Sonneneinstrahlung verwenden, damit das Mittel nicht zu schnell verdunstet. Je nach Untergrund und gewünschtem Anti-Rutscheffekt muss der Vorgang wiederholt werden.
Nach der Behandlung behandelte Fläche sorgfältig abwaschen, sie ist sofort wieder einsatzbereit.
Werkzeug mit Wasser reinigen.

http://www.oberflaechenschutz.at/images/DURA1.jpg
DURABAK - Beschichtung von Verladerampen, Industrieböden, Ladeflächen.

Eine 1-komponentige Beschichtung in welche feinstes Gummigranulat eingearbeitet ist. Diese Beschichtung eignet sich für die Beschichtung von Jeep-Ladeflächen, von Rampen für Pferdetransporter, Verladerampen, Industreiböden wo Stapler und LKW fahren etc. So behandelte Rampen können auch im Winter bei leichter Schneelage mit Staplern befahren werden. Durabak gibt es in schwarz und ñ bei entsprechender Vorlaufzeit und mengenmäßig interessantem Bedarf auch in 12 weiteren Farben. Damit werden u.a. auch Radwege, Fußgänger-Öbergänge und Gehwege für Blinde markiert. Auch Einstiegstellen für U-Bahn, Bus und Boot sowie Bushaltestellen und die Bremswege VOR Öbergängen kriegen dadurch eine bessere Traktion und vermindern die Unfallgefahr. Auch die Decks der Flugzeugträger sind damit beschichtet.